| | |


BuchenHaus mit WildnisSchule
Boggel


Zum Inhalt

Absicht

Faszination Wildnis im Fokus

Zu den Aufgaben des Nationalparks zählt es, Erholung und Bildung in der Natur zu ermöglichen. „Wildnis erleben, mit allen Sinnen“ so lautet das Motto, unter dem der Besucher in das Buchenmeer eintauchen können. Und dort im Nationalpark erwartet ihn etwas Einzigartiges: Faszination Wildnis im Reich der urigen Buchen.
Das BuchenHaus ist das Haus der Buchen und wie von einem Nationalpark nicht anders zu erwarten ein Haus der Buchenwaldwildnis. Unter dem Dach des BuchenHauses ist in Verknüpfung mit dem WildtierPark eine integrative WildnisSchule und gleichzeitig eine Erlebnislandschaft entstanden, die die Faszination Wildnis begreifbar macht.
Für die Macher der Ausstellung, die Agentur cognitio, war die Komplexität der Wildnis eine Herausforderung. Erlebnis gepaart mit Aufklärung war gefragt. Denn ganz ohne Wissen kommen wir der Wildnis nicht näher, bleiben in der Gefühlswelt stecken, mitunter in Vorurteilen und Ängsten verhaftet. Es galt die Wildnis neu zu denken, sie aus der Komplexität zu lösen. Das Ergebnis sind kleine Schritte, scheinbar simple Botschaften, die über die Buche zur Wildnis führen. Dieses Begreifen findet in Gefühlswelten statt. Verborgenes, Unbekanntes wird aktiv und spielerisch gesucht, geheimnisvoll und gleichzeitig informativ vermittelt. Der Boggel ist dabei ein sehr hilfreiches Medium. Er ist Sympathieträger und Informationsträger der anderen Art.
In der Summe sind es die Inszenierungen im Raum mit entsprechend  didaktisch aufbereiteten Inhalten, die im BuchenHaus zielsicher zur Wildnis führen.