| | |


BuchenHaus mit WildnisSchule
Boggel


Zum Inhalt

Kindertagesstätten

Hier finden Sie unser Bildungsprogramm für Vorschulkinder


„Der Waldboggel, das geheimnisvolle Wesen aus dem Buchenwald"


Die Vorschulkinder werden mitgenommen auf eine Entdeckungsreise in die Wildnis von morgen. Über das Fabelwesen ‚Boggel' soll ein spielerischer Zugang zu den alten Buchenwäldern des Nationalparks und ihrer Bedeutung für den Menschen gefunden werden.

Zielgruppe: VS, 1. bis 2. Klasse

Ort: WildnisSchule mit Außengelände

Treffpunkt: WildnisSchule

Länge: ca. 2 km

Zeitbedarf: 3,5 Stunden

Ziele:

  • Spielerisch den Wald entdecken
  • Durch Fantasie Sinne schulen
  • Lust auf Natur fördern
  • Zusammenhänge in der Natur erkennen
  • Freude in der Gruppe empfinden
  • Interesse am Lebensraum Buchenwälder wecken

„Heimische Waldtiere - Besuch im WildtierPark"

 

Die Vorschulkinder lernen bei einer Führung durch den WildtierPark typische Wildtierarten des Nationalparks kennen. In Kleingruppen wird jeweils eine Tierart näher „erforscht". Durch Beobachten, Zeichnen und Malen wird das Aussehen und Verhalten vermittelt. Die Ergebnisse werden anschließend im Plenum präsentiert. Aufgelockert durch spielerische Aktivitäten, soll so das Interesse an den Waldtieren geweckt werden.

Zielgruppe: Vorschule

Ort:  WildnisSchule und WildtierPark (alternativ Ausstellung BuchenHaus)

Treffpunkt:  WildnisSchule

Zeitbedarf: ca. 3 Stunden

Ziele:

  • Vermittlung von Sachwissen
  • Spielerisches Kennenlernen der Waldbewohner
  • Förderung der Kreativität

„Was passiert im Frühling im Nationalpark?“

 

Die Vorschulkinder lernen als kleine Forscher das Verhalten der Wildtiere im Frühling kennen. Ihre Sinne werden geschult, um bestimmte Verhaltensweisen zu erkennen. Anhand von Exponaten und Spielen wird der Ablauf der wechselnden Jahreszeiten gezeigt. Die Kinder bekommen die Schönheit des Frühlings gezeigt und können die gewonnen Eindrücke selbst wiedergeben.

Zielgruppe: Vorschule

Ort:  WildnisSchule mit Außengelände

Treffpunkt:  WildnisSchule

Länge: ca. 1km

Zeitbedarf: ca. 3 Stunden

Ziele:

  • Gemeinsames Naturerleben
  • Berührungsängste mit Natur abbauen
  • Kennenlernen natürlicher Prozesse im Lebensraum Buchenwälder
  • Kennenlernen der Jahreszeit „Frühling“ und ihren Einfluss auf unterschiedliche Wildtierarten.
  • Sensibilisierung der Sinne
  • Lernen, sich gegenseitig zu helfen und zu motivieren

„Was hüpft und fliegt da auf den Wiesen im Nationalpark?“

 

Die Vorschulkinder erkunden als kleine Forscher den Lebensraum Wiese und Waldrand und finden heraus, welche Tiere und Pflanzen es auf einer Waldwiese zu entdecken gibt. Mit Ausdauer, Geschick und der nötigen Vorsicht können sie versuchen, Tiere zu fangen. Anschließend werden die Tiere gemeinsam bestimmt und wieder freigelassen. Durch spielerische Aktivitäten wird das erlernte Wissen vertieft.

Zielgruppe: Vorschule

Ort:  NLP (Bloßenberg „Märchenwiese"), WildnisSchule mit Außengelände

Treffpunkt:  Edertal-Bringhausen PP Kirchweg, alternativ WildnisSchule

Länge: ca. 1km

Zeitbedarf: 3 Stunden


Ziele:

  • Gemeinsames Naturerleben
  • Berührungsängste mit Natur abbauen
  • Sensibilisierung der Sinne
  • Kennenlernen natürlicher Prozesse im Lebensraum Buchenwälder
  • Kennenlernen der Jahreszeit „Sommer“ und ihren Einfluss auf unterschiedliche Tierarten.
  • Lernen, sich gegenseitig zu helfen und zu motivieren

„Was passiert im Herbst im Nationalpark?“

 

Die Vorschulkinder erleben als kleine Forscher bei einem Besuch des Herbstwaldes die Vielfalt und Schönheit der Natur. Auf ihrer Entdeckungsreise lernen sie anhand von Exponaten, Früchten und Blättern verschiedenen Strategien kennen, mit denen sich Tiere und Pflanzen auf den Winter einstellen. Spielerisch werden Zusammenhänge erkannt und reflektiert.

Zielgruppe: Vorschule

Ort:  WildnisSchule mit Außengelände

Treffpunkt:  WildnisSchule

Länge: ca. 1km

Zeitbedarf: 3 Stunden

Ziele:

  • Gemeinsames Naturerleben
  • Berührungsängste mit Natur abbauen
  • Kennenlernen natürlicher Prozesse im Lebensraum Buchenwälder
  • Kennenlernen des Jahreszeitenwechsels und seine Einflüsse auf unterschiedliche Tierarten.
  • Interesse wecken an Tieren und Pflanzen des Lebensraums Wald.
  • Sensibilisierung der Sinne, Wahrnehmung fördern
  • Lernen, sich gegenseitig zu helfen und zu motivieren

powered by webEdition CMS