| | |


BuchenHaus mit WildnisSchule
Boggel


Zum Inhalt

Unser Team

Unser engagiertes Team steht allen Besuchern während der Öffnungszeiten mit Rat und Tat beiseite. Es ist zuständig für die Betreuung von WildnisSchule und Ausstellung.



Horst Knublauch

Horst KnublauchSchon als Kind war er gern draußen im Wald. Seine Liebe zur Natur hat er sich in seinem Beruf als Förster bewahrt. Seit 2004 arbeitet er im Nationalpark und freut sich, dass er seine Erfahrung und sein Wissen an andere weitergeben kann. Sein Motto: „In Dir selbst muss brennen, was Du in anderen entzünden willst“.

Hauptaufgaben:
  • Leiter der Informationseinrichtungen BuchenHaus mit WildnisSchule, KellerwaldUhr

Bildungsarbeit:

  • Betreuer Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ), Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) und Umweltpraktikum der Commerzbank
  • Freiwilligenkoordinator

Uwe Liehr

Uwe Liehr„Ein kleines Leuchten in den Augen“ am Ende einer Führung gibt ihm das Gefühl, den richtigen Beruf ergriffen zu haben. Ursprünglich arbeitete er als Krankenpfleger, danach ergriff er den Beruf des Forstwirtes. Im BuchenHaus, in der WildnisSchule, im WildtierPark sowie im Nationalpark vermittelt er Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen das Verständnis für die Natur und ihre Geschöpfe. Der in Bad Wildungen-Braunau lebende Ranger bekam die Liebe zum Wald und dessen Schönheit schon sehr früh vermittelt. Sein Großvater, der ebenfalls Forstwirt war, hat sie in ihm geweckt.


2008 hat Uwe Liehr die Ausbildung zum Natur- und Landschaftspfleger erfolgreich absolviert und 2010 die Prüfung zum Zertifizierten Waldpädagogen in Weilburg erfolgreich bestanden.


Er wird als Ranger vor allem in der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit des Nationalparks Kellerwald-Edersee eingesetzt.




Sven PolchowBild von Sven Polchow

Menschen die Möglichkeit geben, das Ökosystem Wald einmal anders zu erleben, die Zusammenhänge im Naturhaushalt genauer zu betrachten und darüber nachzudenken. Das ermöglicht Sven Polchow den Besuchern. Ob auf einer dreistündigen geführten Wanderung, über 24 Stunden im Rahmen einer Wildnisnacht oder über ein Jahr lang im Junior Ranger-Programm des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Überall können auftretende Phänomene durch Aktivitäten und bildliche Darstellungen Interessierten greifbarer gemacht werden.


Hauptaufgaben:
Bildungsarbeit (Führungen, Aktions- und Erlebnistage)