" />

| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

27.01.2022

Deutscher Wanderverband zeichnet Qualität des Urwaldsteigs Edersee aus

Erfolgreiche 5. Rezertifizierung: Digitale Verleihung der Urkunde „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland"

Bad Wildungen. Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnet in den kommenden Wochen zwei Regionen und über 100 Wanderwege aus elf Bundesländern virtuell aus – der Urwaldsteig Edersee hat seine Urkunde „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" bereits erhalten. Mit seinen 66 Kilometern verläuft der zertifizierte Wanderweg einmal rund um den Edersee. Auf schmalen Pfaden geht es über zahlreiche Hügel und Berge hinein in das sensible UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwälder mit seinen majestätischen Baumriesen und knorrigen, teils skurril gewachsenen Urwaldrelikten und einer schützenswerten Flora und Fauna. Durch die Baumkronen im Reich der urigen Buchen und Eichen eröffnen sich herrliche Ausblicke auf die fjordartige Seelandschaft – ein Genuss für Wandernde, Naturliebhaber und Auszeitsuchende. Nach der Schutzgebietserweiterung im Herbst 2020 verläuft der Urwaldsteig fast vollständig durch den Nationalpark. Daher war die Nationalparkverwaltung erstmalig für dessen Folgezertifizierung verantwortlich.
Aufgrund der Absage der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart fand die für dort geplante Verleihung der Auszeichnung digital statt. „Wir freuen uns sehr über die fünfte Rezertifizierung des Urwalsteigs Edersee, die durch die vorbildliche, enge abteilungsübergreifende Zusammenarbeit gemeistert werden konnte und als Gemeinschaftswerk zum Erfolg führte", sagt Nicole Backhaus, Mitarbeiterin der Abteilung Kommunikation, Bildung und Naturerleben im Nationalparkamt Kellerwald-Edersee. „Durch kleine Verlegungen des Weges haben wir den Streckenverlauf optimiert und so erreicht, dass Wandernde den Urwaldsteig auf einer noch weiteren Strecke auf naturnahen Pfaden erleben können." Die Nationalparkverwaltung strebt durch ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz zum einen eine bewusste Besucherlenkung an, um besonders sensible Bereiche im Schutzgebiet zu bewahren und Ruhebereiche für die hiesige Tierwelt zu schaffen. Zum anderen sollen Erholungssuchende und Naturliebhaber den einzigen hessischen Nationalpark und seine Schätze aber auch naturnah erleben können. Deshalb wird auf die Zertifizierung von Wegen durch den renommierten DWV ein besonderes Augenmerk gelegt. Eine Rezertifizierung steht an, wenn die letzte Zertifizierung drei Jahre zurückliegt und die Region weiter mit dem Qualitätszeichen für sich werben möchte – so war es nun wieder an der Zeit. Der Urwaldsteig bewegt sich als Wanderweg im Spannungsfeld von Naturerleben und Naturschutz. Im Dialog zwischen Naturnutzern und -schützern erfüllt der DWV als anerkannter Naturschutzverband, Fachverband für das Wandern und die Wegearbeit in Deutschland sowie als Dachverband von rund 70 landesweiten und regionalen Gebirgs- und Wandervereinen mit rund 600.000 Mitgliedern eine wichtige Funktion.


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS